Offene Ohren - ein Podcast über Musik und Perspektiven

Offene Ohren - ein Podcast über Musik und Perspektiven

#8 - Die Balalaika als Weggefährtin

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Madin Adeniyi Johann Ogunlade ist in Russland mit der Balalaika aufgewachsen und hat sie als Jugendlicher mit nach Deutschland gebracht. Wie und ob er in Leipzig weiter spielen und studieren konnte, und was das Instrument so besonders macht, erzählt er im Gespräch mit Eva.

Hör-Tipps von Madin:
Alexander Danilov (Balalaika)
Walzer - Wasilenko
https://www.youtube.com/watch?v=kGkmqRmiy34
Brasileira - D. Mijo
https://www.youtube.com/watch?v=1togaRbl_3Y

#7 - Freiheit im Jazzgesang

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Sängerin Nora Benamara ist mit Musik groß geworden. Das Singen hat sie aber erst relativ spät für sich entdeckt. Über ihren Weg zum Jazzgesang, über verschiedene Einflüsse und ihre musikalischen Heimaten spricht sie mit Eva in dieser Podcast-Folge.

Mehr Infos zu Nora und ihrer Musik:
https://www.norabenamara.com/

Nora Benamara - The Girl of the Tree:
https://www.youtube.com/watch?v=pc181GduqIQ

#6 - Musik und Mehrsprachigkeit

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge spricht Luise mit dem Dresdener Sänger und Dolmetscher Antonio Morejón Caraballo über die Vor- und Nachteile von Mehrsprachigkeit, seine sächsisch- sowie spanischprachige kulturelle Identität und seine Beziehung zur Musik.

Hier die Links zu Antonios musikalischen Projekten:
Robert*a : https://www.facebook.com/latinoschlager
Tango: https://www.tango-amoratado.com/programme/
Amalaya: https://www.amalaya-music.com

Hier die Links zu Antonios Arbeit als Dolmetscher in Sachsen:
https://www.rosalinde-leipzig.de/de/beratung/queer-refugees-network/
https://www.mosaik-leipzig.de/
https://www.gerede-dresden.de/index.php/83.html

#5 - Rassismus in der klassischen Musik

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge spricht Eva mit Dr. Dr. Daniele Daude. Die Musikerin und Musikwssenschaftlerin hat mit The String Archestra das erste und einzige Ensemble für BPOC Musiker*innen in Deutschland gegründet. Sie spricht über den problematischen Kanon der Klassikwelt, Rassismus in Orchestern und Proben als Safe Space.
https://www.thestringarchestra.com/

Hier die Links zu Danieles Verweisen:
Bürgerliche Ideologie und Musik von Frank Hentschel (https://www.campus.de/buecher-campus-verlag/wissenschaft/kulturwissenschaften/buergerliche_ideologie_und_musik-2833.html)
House of Music: Raising the Kanneh-Masons von Kadiatu Kanneh-Mason (https://oneworld-publications.com/house-of-music-hb.html)

Komponist*innen und Musiker*innen, die genannt werden:
Chevalier de Saint-Georges, Isata Kanneh-Mason, Ayanna Witter-Johnson, Ann Estelle Médouze, Dirigentin Zahia Ziouani und das Orchestre Divertimento (F), Chineke! Orchester (UK)

#3 - Lernen im Zusammenspiel

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"Bridges - Musik verbindet" bringt in Frankfurt am Main seit 2015 Musiker*innen mit und ohne Flucht- und Migrationshintergrund zusammen. Über musikalisches und menschliches Zusammenspiel in dem Projekt spricht Eva mit der künstlerischen Leiterin Johanna-Leonore Dahlhoff und Samira Memarzadeh, die die Sessions leitet.
Mehr Infos zum Projekt: https://bridgesmusikverbindet.de/

#2 - Vielfalt durch Musik ausdrücken

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge spricht Luise mit dem Musiker und Liedermacher Ezé Wendtoin, der in Dresden eines seiner "Daheeme" gefunden hat. Im Interview erzählt er, wie er über die Musik und sein Germanistikstudium nach Deutschland und zur Banda Internationale kam.

Mehr Infos zu Ezé und seine Lieder, über die wir im Podcast sprechen:
https://trikont.de/category/artists/eze-wendtoin/
https://www.youtube.com/watch?v=Ohz3Avwin9k
https://www.youtube.com/watch?v=bWTUI4Sui6E

#1 - Empowern und Zuhören

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der ersten Folge dieses Podcasts sprechen wir mit Shanti Suki Osman, Musikerin, Musikwissenschaftlerin und Pädagogin. Sie versucht in ihren diskriminierungskritischen Projekten Machtstrukturen zu hinterfragen und neue Narrative zu schreiben. Außerdem erzählt sie, warum es wichtig ist, richtig zuzuhören, und wie sie das in Seminaren an der HU Berlin unterrichtet.

Link zum Audio-Essay "Listening and not listening to voices": https://seismograf.org/en/fokus/sound-art-matters/listening-and-not-listening-to-voices-interrogating-the-prejudicial-foundations-of-the-sound-arts

Die Produktion der ersten vier Folgen von "Offene Ohren" fand im Rahmen eines Netzwerkaufbaus für inter- und transkulturelle Musikprojekte in Deutschland statt und wurde durch das Projekt "Klänge der Hoffnung" der Stiftung Friedliche Revolution und die Bertelsmann Stiftung gefördert.

Jingle von Luise Rauer: Klangaufnahmen aus Córdoba (Spanien, 2015) und Oud (Libanon, 2017), gespielt von Elie El Khoury

Über diesen Podcast

Im Podcast "Offene Ohren" stellen wir Fragen rund um das Thema Musik und Diversität. Interviewt werden Musiker*innen, Veranstalter*innen, Wissenschaftler*innen und andere Kulturschaffende. Moderiert und produziert wird "Offene Ohren" von der Journalistin und Musikerin Neneh Sowe, der Arabistin und Musikerin Luise Rauer und der Journalistin Eva Morlang.
Neue Folgen ab Dezember 2021, ermöglicht durch ein Stipendium von VG Wort - Neustart Kultur
Design und Illustration: Tatiana Pinzón

von und mit Neneh Sowe, Luise Rauer, Eva Morlang

Abonnieren

Follow us