Offene Ohren - ein Podcast über Musik und Perspektiven

Offene Ohren - ein Podcast über Musik und Perspektiven

#5 - Rassismus in der klassischen Musik

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge spricht Eva mit Dr. Dr. Daniele Daude. Die Musikerin und Musikwssenschaftlerin hat mit The String Archestra das erste und einzige Ensemble für BPOC Musikerinnen in Deutschland gegründet. Sie spricht über den problematischen Kanon der Klassikwelt, Rassismus in Orchestern und Proben als Safe Space. Hier die Links zu Danieles Verweisen: Bürgerliche Ideologie und Musik von Frank Hentschel House of Music: Raising the Kanneh-Masons von Kadiatu Kanneh-Mason Komponistinnen und Musiker*innen, die genannt werden: Chevalier de Saint-Georges, Isata Kanneh-Mason, Ayanna Witter-Johnson, Ann Estelle Médouze, Dirigentin Zahia Ziouani und das Orchestre Divertimento (F), Chineke! Orchester (UK)


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Im Podcast "Offene Ohren" stellen wir Fragen rund um das Thema Musik und Diversität. Interviewt werden Musiker*innen, Veranstalter*innen, Wissenschaftler*innen und andere Kulturschaffende. Moderiert und produziert wird "Offene Ohren" von der Journalistin und Musikerin Neneh Sowe, der Arabistin und Musikerin Luise Rauer und der Journalistin Eva Morlang.
Aktuell veröffentlichen wir vier Folgen im Rahmen des Projekts „Transkulturelle Musikinitiativen – Vernetzung und Impulse“ des Netzwerks "Klänge der Hoffnung" der Stiftung Friedliche Revolution.

von und mit Neneh Sowe, Luise Rauer, Eva Morlang

Abonnieren

Follow us